Balkongrill

Balkongrill kaufen

Balkongrills sind die ideale Lösung für Mietswohnungen. Diese haben in der Regel keinen eigenen Garten und man müsste zum Grillen immer in den Park oder an den See. Daher kann ich es verstehen, wenn du dir einen Balkongrill kaufen möchtest. Auf dieser Seite beraten wir dich ausführlich zum Thema Balkongrill und geben wichtige Tipps. Zudem empfehlen wir dir passenden Produkte, so dass du dir den richtigen Balkongrill kaufen kannst.

Die beliebtesten Balkongrills

Landmann Holzkohle - Balkongrill, Silber, 50 x 20,5 x 23,5 cm
Landmann Gas - Balkongrill, Silber, 50 x 25,5 x 21,5 cm
Lotus 91577 Holzkohlengrill, anthrazit, 35 x 26 x 23.4
Reduziert Enders Gasgrill URBAN, Tischgrill, Grillen-, Kochen- und Backen Funktion, 2 Brenner Edelstahl, Grill klein, Grill-Thermometer, Balkon-Grill, Camping-Grill, Aluguss-Gehäuse, Gusseisen-Rost, #2095

Häufige Fragen zum Balkongrill

Balkongrill Ratgeber

inhalt

Auf den ersten Blick wollen das Wort Balkon und das Wort Grill nicht so recht zusammenpassen. Balkone sind nämlich in aller Regel recht begrenzte Flächen und Grills brauchen ihren Platz. Wenn auf Deinem Balkon also grade mal zwei Stühle und ein kleinerer Tisch ihren Platz finden, dann passt da kaum noch ein Grill dazu. Ein Balkongrill macht es jedoch möglich.

Balkongrill: Viele Möglichkeiten auf kleinstem Raum

Wenn Du also gerne grillst, aber keinen Garten und nur diesen kleinen Balkon hast, dann muss Du trotzdem nicht auf heißen Köstlichkeiten verzichten. Ein großer Kugelgrill könnte Dir gegebenenfalls eine Hilfe sein, doch auch der brauchst so seinen Platz. Ein kleiner Tischgrill ist zwar auch eine Möglichkeit, doch dessen Grillspaß kennt Grenzen. Die echt balkontaugliche Alternative zum klassischen Holzkohlegrill im Garten ist der sogenannte Balkongrill. Der heißt nicht nur Balkongrill, weil der da hauptsächlich im Einsatz ist, nein – der ist tatsächlich aus einer andern Liga.

Grillgut statt Blumen

Auch bei den Balkongrills gibt es längst die unterschiedlichsten Lösungen. Die Kleinsten ihrer Art sehen aus wie Blumenkästen und werden letztlich auch so aufgestellt. Du kennst die klassischen Blumenkästen an den Außenseiten der Balkone. Da sind zumeist Geranien oder ähnliche Blumen drin. Diese kleinen Varianten der Balkongrills werden genauso in die Reling des Balkons eingehängt wie die Blumenkästen – nur eben von innen. So nehmen sie kaum Raum in Anspruch, sind aber ernst zu nehmende Grills.

So funktioniert ein Balkongrill

Da wo sonst die Blumenerde im Blumenkasten ist, ist beim Balkongrill die Glut. Darüber ist das Grillrost. Da wo die Blumen beim Blumenkasten zu sehen sind, brutzeln hier die Wurst, das Steak oder andere Leckereien. Ja, gut – viel Grillfläche hat so ein kleiner Grill natürlich nicht. Diese Variante eignet sich auch bei Regen nicht wirklich. Einige dieser Modelle werden allerdings mit einer durchaus pfiffigen Abdeckung ausgestatten – damit ist das Grillen dann ein gutes Stück wetterunabhängig. Allerdings lässt sich das Grillrost bei dieser Variante auch in der Höhe nicht verstellen. Auch die Befestigung ist manchmal eine Frage der örtlichen Gegebenheiten.

Balkongrill: Schutz vor dem Wetter

Es gibt aber auch größere Modelle der Balkongrills und die bieten Dir dann auch deutlich mehr Platz für entsprechend mehr Grillgut. Mit einer solchen Ausstattung kannst Du dann auch mal Freude einladen, mit denen Du dann zeitglich die Wurst oder das Steak genießen kannst. Qualität und Größe haben natürlich ihren Preis. Doch die etwas teureren Modelle bieten Dir zum Teil eben auch den Vorteil, dass sie sich im aufgehängten Zustand schon leicht zusammenklappen.

So quasi eingeigelt sind sie dann bestens vor Wind und Wetter geschützt. Bei diesen besseren Varianten gehört oft ein höhenverstellbarer Grillrost mit zum Ausstattungsstandard – genauso, wie Du es von den „normalen“ Gartengrills kennst. Diese Varianten sind zumeist auch einfacher an der Balkonreling zu befestigen.

Die echten Balkongrills

Allerdings sind eben echte Balkongrills ausschließlich solche Modelle, die sich am Geländer eines Balkons befestigen lassen. Es gibt viele Modelle, die Du auch auf einem Balkon benutzen kannst – doch echte Balkongrills sind nur die zum Einhaken ins Balkongeländer. Im Normalfall kannst Du so einen Balkongrill direkt am oberen Teil des Balkongeländers anbringen. So kann dann auch der Rauch gut wegziehen, dass Nachbarn nicht durch Grillrauch belästigt werden.

Grenzen des Balkongrills

Mit einem echten Balkongrill kannst Du grundsätzlich alles grillen, was auf dem Grillrost Platz findet. Mit einem Balkongrill kannst Du jedoch nur direkt grillen. Das indirekte Grillen ist hier nicht möglich.

Die Eigenschaften eines Balkongrills im Einzelnen

  • • Ein Balkongrill ist sehr platzsparend und praktisch
  • • Durch die Befestigung am Geländer des Balkons kann der Rauch abziehen und bleibt nicht im Balkon „gefangen“
  • • Qualitativ hochwertige und größere Balkongrills sind zum Teil vergleichsweise teuer, bieten allerdings mehr Möglichkeiten
  • • Mit einem Balkongrill kannst Du nur direkt grillen
  • • Die Grillfläche reicht bei den kleinen Modellen nur circa vier Steaks
  • • Natürlich kannst Du auch auf dem Balkon noch einen zweiten Geländegrill befestigen. Damit kannst Du dann auch mal eine größere Grillrunde erfreuen
  • • Mit dem Balkongrill kann man auch „zu zweit“ einen wunderschönen Abend mit tollen Grill-Spezialitäten genießen
  • • Im Mietshaus sollten immer auch die Nachbarn mit dem Grillabend einverstanden sein, dass erhält die Freundschaft – gemeinsam macht es noch viel mehr Spaß

Die kleine Balkongrill-Variante ist eine echte Alternative, wenn Du für Dich alleine oder einen Freund oder überhaupt nur zu zweit mal etwas grillen möchtest. Wenn Du dann aber höhere Ansprüche hast, dann solltest Du wenigstens auf einen höhenverstellbaren Grillrost achten.

Noch mehr Balkongrill-Modelle

Es ist schon erstaunlich, mit welch großem Ideenreichtum manche Designer, Konstrukteure und Erfinder auch an die alltäglichsten Dinge herangehen. Auch diese Blumenkasten Balkongrills waren davor nicht sicher. Diesem Ideenreichtum und Erfindergeist sei es gedankt – es gibt dies Balkongrills längst auch als Elektro- und Gasgrills.

Andere Grills – gleiche Befestigung

Das Prinzip der Befestigung bleibt dabei stets identisch. Jeder echte Balkongrill wird am Geländer oder der Reling des Balkons eingehakt und befestigt. Diese Tatsache konnte die Techniker nicht davon abhalten einen vermeintlich normalen Elektrogrill wie einen Blumenkasten aufzuhängen. Das verlangt dem Balkongeländer zwar mehr ab, aber es funktioniert tadellos. Der Elektrogrill bringt Dir im Prinzip dieselbe Grillfläche auf den Balkon, die echte Stand-Elektrogrills normalerweise haben. Das bringt dann doch etwas mehr Gewicht in die Aufhängung – aber es klappt. Damit grillst Du auf Deinem Balkon mehr Grillgut pro Durchgang und kannst Dir so auch Freunde zu einer Grillparty einladen. Elektrogrills lassen sich von ihrer Bauart her auch in der Temperatur regulieren. Dadurch kannst Du dann auch etwas empfindlicheres Grillgut auflegen. Auch Gemüse Fisch & Co kannst Du so wunderbar und gut kontrollierbar auflegen und zu echten Köstlichkeiten werden lassen.

Für jedes Budget der richtige Grill

Wo es Elektrogrills gibt, sind die Gasgrills meistens nicht besonders weit. Es gibt auch Balkongrills in der Gas-Version. Wenn Du also ein begeisterter Griller bist oder werden möchtest, dann hast Du auch auf den wenigen Quadratmetern Deines Balkons alle Möglichkeiten der Grilltechnik zur Verfügung. Du hast technisch betrachtet freie Wahl. Einen Teil der Entscheidung trägt sicher auch dein Budget mit. Die Balkongrills sind zwar von sich aus recht preiswert – trotzdem haben auch diese Geräte ihren Preis.

Dein Balkongrill Check – für eine gute Entscheidung

Überlege Dir, welche Art von Grill Du benötigst, wo Du überwiegend grillen möchtest und welche Leistung Dein Balkongrill haben soll. Natürlich spielt bei der Auswahl Deines Balkongrills auch das Budget eine Rolle – das lässt sich allerdings anpassen an die vielen Möglichkeiten, die der Grillmarkt Dir bietet. Tischgrill und Standgrill, mit allen kann man grillen, doch wie verhält es sich auf dem Balkon? Nervig ist dort oftmals der Rauch, der immer auf kleinem Raum besonders störender ist. Check doch mal die unterschiedlichen Balkongrill-Modelle, die es so gibt – einige sind auch ohne Rauchentwicklung zu haben und stellen keinerlei Belästigung dar, weder für Dich, Deine Freunde noch Deine Nachbarn. Entscheide Dich zunächst, welche Grillart Du bevorzugst – hier die Varianten, die Dir auch als Balkongrills zur Verfügung stehen:

  • – Balkongrill mit Holzkohle
  • – Balkongrill mit Gas
  • – Balkongrill als Elektrogrill

Als Beispiel erwähnen wir für Dich hier den Holzkohlegrill, denn Holkohlegrills sind auch bei Balkongrillern sehr beliebt. Check dazu doch einfach mal die Angebote und Infos auf grillheld.de. Falls Du Dich für einen Balkongrill auf Holzkohlenbasis entscheidest, überprüfe kurz die Eigenschaften des angebotenen Grills. Das Gleiche gilt natürlich auch für die Elektro- und die Gastvariante.

Holzkohlegrills scheinen momentan sehr im Trend zu liegen. Auch für einen Balkon-Holzkohlegrill gelten diese Hinweise bzw. dieses Vorgehen als Inbetriebnahme-To-dos.

  • – Die Holzkohle in den Kohlekorb einfüllen
  • – Brennpaste/Anzünder auf den Anzündteller
  • – Ein Gebläse nutzen, falls notwendig oder falls gewünscht
  • – Den Kohlekorb aufsetzen und schon kann es losgehen

Bei einfachen Balkongrills für Holzkohle auch ohne Kohlekorb gilt: Achtung! Funkenflug beachten auf kleinem Raum.

Vorteile eines Balkon-Holzkohlegrills

  • – transportabler Grill
  • – hochwertiger Grill mit gute Verarbeitung (Modelle und Hersteller beachten)
  • – Die meisten Modelle sind rauchfrei
  • – gesundes Grillen mit einem Balkongrill
  • – einfaches Grillen auf kleinem Raum
  • – schnelles und bequem Grillspeisen zubereiten
  • – Gebläse je nach Modell
  • – Ein Balkongrill kann einfach zerlegt und verstaut werden

Balkongrill: Hier kaufst und informierst Du Dich

Was es zum Thema Balkongrill zu wissen gibt erfährst Du bei grillheld.de. Natürlich kannst Du auch im Grillfachgeschäft oder im Garten- bzw. Baumarkt nach einem Balkongrill fragen. Bestens informiert wirst du allerdings auch online – und hierbei ersparst Du Dir die langweiligen Wege in die Märkte und Geschäfte. Balkongrills und dazu günstige Angebote findest Du schnell und bequem über grillheld.de. Hier stehen Dir außerdem Informationen zur Verwendung und Anbringung von Balkongrills zur Verfügung. Willst Du wissen was eine Balkongrill ist und wie Du ihn anbringst, dann schau Dich bei grillheld.de um. Nachdem Du Deinen Balkongrill ausgesucht hast kannst Du sofort online bestellen. Du Beste – Dein neuer Balkongrill wird Dir direkt bis an Deine Haustür geliefert. Einfacher geht es nicht. Ein Balkongrill von grillheld.de – die Grillsaison auf dem Balkon kann beginnen.

Fazit: der Spezialgrill auf dem Balkon

Im Fachhandel (auch online) kannst Du Balkongrills tatsächlich auch als BBQ – Version und in anderen speziellen Varianten bekommen. Es ist wirklich erstaunlich, was die Produktentwickler aus diesen nur blumenkastengroßen Balkongrills gemachte haben. Du kannst Auf diese Weise auch auf kleinstem Raum richtig lecker Gegrilltes zubereiten. Auf dem Balkon kann man Steaks, Putenspieße, Bratwürstchen, Forellen, Maiskolben und anderes Gemüse, Käse aber auch vegetarische Highlights grillen – so ist für jeden Geschmack etwas dabei. Such Dir den für Dich und Deinen Balkon passenden Grill und genieße das nächste Wochenende oder den nächsten Feiertag mit Freuden oder mit Deinem Schatz.