Grillrost reinigen

Das Wetter ist so eine Sache für sich. Doch wann immer es auch nur ansatzweise warm und trocken ist, schwebt über den bundesdeutschen Gärten diese verlockend wohlriechende Grillduft-Wolke. Ach ja. So ein saftiges Steak vom Grill ist doch wirklich was ganz und gar Feines. Aber eigentlich ist es auch vollkommen egal, was Du auf Deinen Grill legst. Lecker ist irgendwie doch alles, was vom Grillrost kommt. Mit den richtigen Rezepten überzeugst Du mit Deinem Grill auch Vegetarier und Veganer. Nach diesem Grill-Festival der Sinne kommt allerdings eine lästige Pflicht. Du musst Deinen Grillrost reinigen – ihn irgendwie saubermachen.

Beliebte Grillrost reinigen Produkte

Keine Produkte gefunden

Interessante Grillrost reinigen Artikel

Auflagen für Gartenmöbel richtig aufbewahren

Um bequem auf Gartenmöbeln sitzen zu können, benötigen Sie komfortable Auflagen. Damit diese eine lange Lebensdauer haben, sollten Sie sie richtig aufbewahren.

Weiterlesen
Die besten 4 Grillgeschenke für den Mann 2016

Die besten 4 Grillgeschenke für den Mann 2016

Egal ob zum Geburtstag, Weihnachten, oder zu einem anderen Anlass. Das richtige Geschenk für einen Mann zu finden, ist häufig nicht so leicht. In diesem Artikel stellen wir Ihnen daher, die unserer Meinung nach vier besten Grillgeschenke für das Jahr 2016 vor.

Weiterlesen
Pool im Garten – Das sind die Kosten

Pool im Garten – Das sind die Kosten

Der eigene Pool im Garten bringt das Urlaubsgefühl direkt zu Ihnen nach Hause. Einen Pool im Garten zu errichten kann innerhalb weniger Stunden erfolgen. Doch es gibt Unterschiede. In diesem Artikel erfahren Sie, welche Kosten für den Pool im eigenen Garten auf Sie zukommen.

Weiterlesen

Kaufberatung zum Grillrost reinigen

Es geht um Deine Gesundheit

Grillen ist nicht nur lecker und Gesund – grillen ist auch eine Hygienefrage. Es ist nämlich nicht nur unappetitlich, wenn das Grillrost noch Reste der letzten Feier besitzt – darin nisten sich auch gerne Mikroorganismen ein, die dort definitiv niemand haben will. Diese kleinen Tierchen verbreiten nämlich gerne mal eine ordentliche Magen-Darm-Grippe und auch richtig ernsthafte Krankheiten. Doch das lässt sich absolut vermeiden. Du kannst – und musst – Deinen Grillrost einfach regelmäßig reinigen.

Zumeist bleibt nach der Grillfeier eine widerspenstige Kruste kleben. Da hast Du nichts falsch gemacht – das ist einfach so. Das liegt in der Natur der Sache. Letztlich hast Du ja auch nicht nur

  • Fleisch
  • Fisch
  • Gemüse & Co

auf Deinem Grillrost gehabt, sondern eben auch

  • Fett
  • Marinaden

und anderes mehr. Das alles hinterlässt Spuren auf Deinem Grillrost. Die klassische Reinigungs-Methode geht hier über heißes Wasser und kraftvolles Schrubben. Der einzige Weg diesem übel erfolgreich aus dem Weg zu gehen sind die Einmalgrills – nur die Dinger willst Du nicht ernsthaft auf jeder Deiner Grillfeiern in deinem Garten einsetzen. Alle anderen Methoden sind unterschiedlich gut geeignet, um Dir die Arbeit dieser „Aftershowparty“ zu erleichtern.

Grillrost reinigen: Es geht auch einfacher

Wie viel Mühe Du mit der Reinigung Deines Grillrosts tatsächlich haben wirst, lieg nicht zuletzt auch an der Art des Grills, den Du besitzt. An der Stelle sind Gas- und Elektrogrills übrigens deutlich pflegeleichter als zum Beispiel die klassischen Holzkohlegrills. Das liegt an den Auffangwannen für das Fett. Die kannst Du einfach leichter abwaschen. In den meisten Fällen passen die sogar in Deine Spülmaschine. Natürlich spricht diese Tatsache für Gasgrills und die hierfür beliebten Grillflächen aus Gusseisen. Wenn Du das traditionelle Grillen mit Holzkohle  
bevorzugst, dann ist das ok – es bedeutet für Dich einfach einen etwas höheren Aufwand beim Säubern.

Grillrost reinigen: Drei Wege führen zum Ziel

Um Deinen Grillrost wieder hygienisch sauber zu bekommen, kannst Du prinzipiell drei ganz unterschiedliche Wege gehen:

  • Du „wäschst“ Deinen Grillrost mit geeignetem Werkzeug (Bürsten) „ab“
  • Du lässt „brutale Chemie“ wirken
  • Du vertraust auf „Mutters – Haushaltstipps“, die Du auf vielen Foren und Sites im Internet finden kannst

Grillbürsten, die Du im Handel bekommen kannst

Tipps zum Kauf von Grillbürsten: Es gibt bei allen Produkten Markführer. Das ist bei den speziellen Bürsten, die Du im Handel finden kannst nicht anders Hier eine kleine Übersicht:

  • Weber, bietet Bürstet mit Bambusgriff und Edelstahlborsten für knapp 10 Euro an
  • Landmann hat u.a. Grillreinigungsbürsten mit Messingborsten, die Du für rund 8 Euro haben kannst
  • Kingstone setzt mit seiner dreiseitigen Grillreinigungsbürste auf Vielseitigkeit und flexible Einsatzmöglichkeiten. Die bekommst Du ebenfalls für rund 8 Euro
  • Obi kommt mit einer Grillbürste „3 in 1“ ebenfalls flexibel daher und möchte dafür rund 7 Euro haben.

Bei offiziellen Testreihen werden diese Bürsten von Profis jeweils am noch warmen Grillrost ausprobiert und komplett getestet. Das ist auch der beste Zeitpunkt, denn so lässt sich der Grillrost am leichtesten reinigen.

Grillrost reinigen mit Grillbürsten von Weber

Weber steht in der Grillwelt für Qualität, Tradition und jede Menge Know-how. Umso interessanter, fast unglaublich wirkt diese Tatsache, dass diese Bürste zwar solide und stabil wirkt, in der Praxis aber so ihre Nachteile zeigt.

  • Der auf die Spitze gesetzte „Kratzer“ verhindert, dass man mit der Bürste bis zum Rand säubern kann
  • Dieser Rillenreiniger stößt an, die letzten drei Zentimeter bleiben dadurch einfach schmutzig
  • Griff und Edelstahlborsten befinden sich im 90-Grad-Winkel. Dadurch kommt man beim Putzen entweder sehr nah an den Grillrost (sollte dann nicht warm sein) oder man setzt die Grillbürste schräg an, reinigt dann aber nur mit den vorderen Edelstahlborsten, die infolgedessen entsprechend schnell abnutzen

Da ist es nur verständlich, dass die Grillbürste von Weber von den Profis nicht so gut bewertet wird.

Grillreinigungsbürste von Landmann

Die Landmann-Bürste ist sehr kompakt und quasi multifunktional

  • Kratzer
  • Bürste und
  • Kunstschwamm zum Polieren

Doch was ein echter Profi ist, der testet solche Bürsten eben kompetent auf Herz und Nieren. Dabei wurde bei dem Landmann Modell deutlich, dass die Messingborsten einfach weich sind und auch relativ weit auseinander stehen. Das hat zur Folge, dass sich diese Bürste schon nach kurzem Schrubben als „Ein-Weg- Bürste“ zeigt, weil die Borsten auseinandergehen und in alle Richtungen zeigen. Auch der Kratzer verbiegt sich schon nach kurzem Einsatz. Das wenig schmeichelhafte Urteil der Tester: „Vollschrott“.

Die Grillreinigungsbürsten von Kingstone

Bei Kingstone zeigt sich der Name einmal mehr als Programm, denn

  • Länge
  • Material
  • Qualität der Borsten

Stimmen. Das ist jedenfalls gleich der erste Eindruck. Mit dem Kingstone-Modell kommen auch die Tester prima in die Ecken und an die Ränder. Das macht es auch Dir einfacher Deinen Grillrost in langen Bahnen kraftvoll zu reinigen.

HINWEIS! Gerade das Reinigen mit Kraft dahinter ist die Schwäche dieser Bürste, denn der Stiel biegt sich, wenn er mit „Kraft“ benutzt wird. Prompt bekommt diese Bürste auch beste Bewertungen

Grillbürste 3 in 1 – No-Name Produkte

Einige dieser recht günstigen Modelle kommt ebenfalls mit drei Funktionen daher:

  • Kratzer
  • Bürste
  • Schwamm

Allerdings gibt es hier einen ergonomisch geformten Griff und die Borsten sind erheblich fester und haltbarer. Allerdings ist auch hier der Kratzer wieder im Weg und Du kommst wieder nicht bis zum Rand. Viele Profis sind mit diesem Modell jedoch zufrieden.

Grillrost reinigen: so funktionieren Mutters alte Hausrezepte

  • Zeitungspapier als Einweichhilfe. Das ist eine sehr einfache und doch wirkungsvolle Methode, um den Grill später ohne großen Aufwand sauber zu bekommen. Die wickelst Deinen Grillrost in feuchtes Zeitungspapier ein und lässt die Sache für Dich arbeiten. Wenige Stunden später sind die Verkrustungen aufgeweicht und lassen sich von Dir mit einem Schwamm abwischen. Noch einfacher funktioniert dieser Trick, wenn Das Grillrost einfach über Nacht ins feuchte Gras legst.
  • Asche als Reinigungshelfer. Der alte Trick mit der Zahnpasta funktioniert auch mit der Asche von der Holzkohle. Nimm einen Feuchten Lappen und nimm damit etwas von der Asche mit. Damit kannst Du Deinen Grillrost prima „sauber schmirgeln“. Wenn Du das nun abspülst, dann kannst Du diese Reste auch noch als Gartendünger nehmen – ehrlich!

Grillrost reinigen: die Tipps für hartnäckige Verschmutzungen

Bei hartnäckigen, starken Verschmutzungen hilft es oft, den noch nicht abgekühlten Grill mit Wasser zu befüllen und zu einfach abzuwarten, bis der Rauch abgezogen ist. Anschließend gibst du einfach etwas Grill-Waschmittel zum warmen Wasser in die Grillpfanne und lässt die Lauge arbeiten.
Fall Du Deinen Grill erst morgens nach der Feier reinigen möchten, bietet es sich an, ihn am Abend vorher schnell mit Wasch-Lauge zu befüllen. Nachdem dann das Wasser abgegossen ist, kannst Du die Oberfläche mit einem Mikrofasertuch problemlos von den letzten Verschmutzungen befreien.

Das Verfahren ist einfach und wenig zeitaufwendig. Somit bist Du jederzeit vorbereitet und kannst den nächsten langen Grillabend planen – es ist doch immer wieder herrlich, Dein Grillgut von einem herrlich sauberen Grill und Grillrost zu genießen, lass Dir das Saubermachen Deines Grills nicht zur quälenden, langweiligen Aufgaben werden. Mit diesen Tricks ist alles schnell erledigt.

Grillrost reinigen mit Chemie

Zu guter Letzt kannst Du auch noch die Chemie für Dich arbeiten lassen. Wenn nämlich alles zu versagen scheint, dann ist der Backofenreiniger möglicherweise die Rettung. Achtung. Diese Reste nicht als Dünger verwenden – diese „Reste“ bringst Du am Besten in einer Plastiktüte in den Müll.

Einkaufstipps für Grillrost Reinigungsmitte!

Vergleiche, wie bei allen Grillartikel, immer alle Qualitätskriterien und die Preise – nutze grillheld.de für Deinen Einkauf von Reinigungsmitteln für Grill und Grillrost und lass Dich direkt online über den Einsatz von Grillbürsten und Co. beraten. Hochwertige Grillbürsten halten auch den unterschiedlichen Anforderungen länger Stand. Achte auf die Materialien, die Größe und die Passform für Deinen Grill – vergewissere Dich, dass die Grillbürste, der Schwamm etc. auch tatsächlich für Deinen Bedarf geeignet sind.

Preisinfo Grillreiniger! Günstige Grillrost Reinige, bekommst Du bereits für ca. 10,00 Euro – achte auf die Produktinformationen zur Anwendung, diese findest Du immer auf den Verpackungen von Grillreinigern. Die günstigen Mittel sind oft nur bedingt hilfreich. Gibt lieber etwas mehr aus für Deine Grillbürste und die Reinigungsmittel für Deinen Grill.

Grillrostreiniger bei grillheld.de

Schau Dich auf grillheld.de um. Beim online Fachhandel für Grill- und Gartenausstattung findest Du interessantes rund um das große Thema Grillrost reinigen und Grillzubehör. Für den Kauf von Reinigungsmitteln und Grillbürsten informiert Dich grillheld.de über aktuelle Angebote von unterschiedlichen Herstellern. Grillheld.de hält Dich zu den Themen Grillen und Garten stets auf dem Laufenden und bietet Dir interessante Optionen an. Schau bei grillheld.de vorbei – sichere Dir interessante Angebote für hochwertiges Grillzubehör. Profitieren von den schnellen Internetkaufoptionen für Grillreiniger und spare beim Einkauf Zeit und Geld.

Fazit Grillrost reinigen

Dein Grillrost zu reinigen ist auch eine Frage der Hygiene und Deiner Gesundheit. Fange immer mit der harmlosesten Methode an. Die Chemie sollte immer das letzte Mittel Deiner Wahl sein – wenn sonst nichts mehr funktioniert. Danach denke stets ans gründliche Abspülen. Auf dem Markt für Grillzubehör bekommst Du zahleiche Artikel für die Pflege Deines Grillrosts. Nutze gute Bürsten und empfohlene Materiealien, dann bist die stets für die nächste Grillparty gut vorbereitet.