Grillbesteck

Beliebte Grillbesteck Produkte

Keine Produkte gefunden

Interessante Grillbesteck Artikel

Auflagen für Gartenmöbel richtig aufbewahren

Um bequem auf Gartenmöbeln sitzen zu können, benötigen Sie komfortable Auflagen. Damit diese eine lange Lebensdauer haben, sollten Sie sie richtig aufbewahren.

Weiterlesen
Die besten 4 Grillgeschenke für den Mann 2016

Die besten 4 Grillgeschenke für den Mann 2016

Egal ob zum Geburtstag, Weihnachten, oder zu einem anderen Anlass. Das richtige Geschenk für einen Mann zu finden, ist häufig nicht so leicht. In diesem Artikel stellen wir Ihnen daher, die unserer Meinung nach vier besten Grillgeschenke für das Jahr 2016 vor.

Weiterlesen
Pool im Garten – Das sind die Kosten

Pool im Garten – Das sind die Kosten

Der eigene Pool im Garten bringt das Urlaubsgefühl direkt zu Ihnen nach Hause. Einen Pool im Garten zu errichten kann innerhalb weniger Stunden erfolgen. Doch es gibt Unterschiede. In diesem Artikel erfahren Sie, welche Kosten für den Pool im eigenen Garten auf Sie zukommen.

Weiterlesen

Kaufberatung zu Grillbesteck

Grillbesteck

Grillen ist zweifellos eine der ältesten Arten der Lebensmittelzubereitung. Das gilt jedenfalls für erlegtes Fleisch und gefangenen Fisch. Das kann und darf allerdings nicht heißen, dass es auch heute noch am Grill zugeht, wie in den Anfängen. Aus der Feuerstelle sind längst moderne und saubere Grills unterschiedlicher Modelle und Typen geworden. Um das Grillgut wenden (etc.) zu können, musst Du Dir aber schon lange nicht mehr durch zu kurze Gabeln die Haare und Haut an der Gluthitze verbrennen. Die Lösung dieses Problems kam mit der Erfindung des Grillbestecks.

Grillbesteck: Profis und Laien

Im Ernst. Wenn es um das Grillen geht, dann versteht so manch passionierter Grill-Meister einfach keinen Spaß mehr. Diese Ernsthaftigkeit ist allerdings mit einer ordentlichen Prise Humor zu nehmen, denn notorische oder gar militante Grillmeister sind dann doch eher die Ausnahme. Und doch legt so mancher Giller in der Tat gesteigerten Wert auf Perfektionismus. Während der „lessé fair“ Griller die Glut irgendwie entfacht und dann nicht lange fackelt ehe die erste Grillwurst auf dem Rost liegt, heizen Grillpedanten gerne erst mal gute zwei Stunden vor, ehe sie das erste Grillgut auf die perfekte Grillglut legen.

Griller sind wie Golfer

Es spielt gar keine Rolle, zu welcher Grillfraktion Du Dich selber zählst. Das richtige Grillbesteck ist in jedem Fall eine enorme Bereicherung für das Geschehen am Grill. Dabei ist die Beschreibung „Bereicherung“ eher noch die zurückhaltende Variante. Es ist das A und O des Grillmeisters. Mit ein paar Würstchen auf dem Grill mag es mit einer einfachen hölzernen Greifzange schon getan sein. Doch auch die gibt es längst silbrig glänzend aus bestem Material. Vielleicht ist hier ja auch mal der vergleichende Blick auf den Golfplatz erlaubt. Der professionelle Golfer sucht ja auch für jeden Schlag stets nach dem einzig wahren Schläger für die bevorstehende Aufgabe.

Merkmale des Grillbestecks

Das Grillbesteck sollte schon ein hohes Maß an Perfektion mitbringen. Stabil muss es sein und es muss gut in der Hand liegen. Wenn das Grillen ein oder zwei Stunden dauert, dann darf es einfach nicht allzu schwer sein. Hitzeempfindlich darf es auch nicht sein, denn es kommt im Verlauf seiner Einsätze schon sehr dicht an die Glut und Du kommst damit auch an die Hitze des Grills heran.
Der Einsatz des Grillbestecks ist aber mit dem Grillen selber noch nicht zu Ende. Im Anschluss an das Assistieren beim Grillen muss es noch gereinigt werden. Dazu sollte es aus einem Material sein, das die leichte Reinigung von sich aus schon möglich macht. Spülmaschinentaugliches Material ist hier eine äußerst sinnvolle Variante. In den stürmischen Unwettern, die im Inneren der Spülmaschine herrschen wird auch das letzte Grillfett entfernt. Auf diesem Weg wird es hygienisch und rein – und wird so bereit für die nächste Grill-Action.

Beschaffenheit des Grillbestecks

Heute steht Dir selbst bei so fast profanen Dingen wie einem Grillbesteck eine große Modellpalette zur Auswahl zur Verfügung. Bei den professionellen Varianten ist natürlich alles dabei, was das Herz des Profigrillers höherschlagen lässt. Dazu gehören in erster Linie auch die Handschuhe. Die sind sinnvoller Weise aus hitzebeständigem Thermomaterial – und so richtig bequem.

Anfänger und Unerfahrene mögen sich an dieser Stelle vielleicht die Frage stellen, wozu das denn sein muss – doch wer schon mal mehrere Stunden vor einem richtig glühendend – heißem Grill gestanden hat, der weiß wozu diese Handschuhe so wichtig sind. Trotz dieser vergleichsweise plumpen Hitzeschutz – Handschuhe willst und musst Du ja immer noch gefühlvoll grillen können. Ganz nebenbei sehen diese Dinger auch noch richtig schick aus und lassen Dich schon von weitem als Außerdem sind die Dinger schick und man erkennt Dich mit ihnen schon aus der Ferne als Profi-Griller.

Ein Grillbesteck besteht aus mehreren Teilen

Schon das Wort Besteck als Solches verrät, dass es um mehr gehen muss, als nur um ein paar besondere Handschuhe. Eines der weiteren Utensilien ist dabei die Grillzange. Die ist für alles im Einsatz, was unter den Begriffen Würstchen, Steaks und sonstigen Fleischstücken auf Deinem Grillrost liegt. Auch bei dieser Grillzange ist der Griff angenehm verstärkt und hält die Hitze, die sonst langsam die Zange in Richtung Griff hinaufzieht, fern. Von ihrer Funktion her packt die Zange sicher und präzise jedes Stück an und ermöglicht Dir so ein sicheres Wenden ohne Abrutschen.

Klassiker unter den Besteckteilen

Was ein echter Griller ist, der kommt auch kaum ohne einen Wendebräter aus. Den benötigst Du immer dann, wenn Du auf einer flachen Grillplatte einen Burger oder andere flache Fleischstücke wie z. B. Steaks grillst. Edles Grillgut dieser Art kannst Du mit diesem Teil des Grillbestecks schnell und sauber wenden. Eine Grillgabel darf ebenfalls nicht fehlen. Sie ist einer der absoluten Klassiker des Grillzubehörs.

Die Grillgabel ist ein Top- professionelles Teil aller Grillbestecke, die von Dir ernst genommen werden wollen. Mit ihr kannst Du dickere Fleischstücke, die noch richtig saftig sind, ganz einfach aufspießen und bequem umdrehen. Außerdem ist die Grillgabel auch eine praktische und attraktive Serviergabel.

Grillbesteck: Der Koffer

Letztlich will so ein Grillbesteck auch noch angemessen verstaut und aufbewahrt werden. Das ist nicht nur zweckmäßig, das hat auch noch richtig Stil. Da bekommt das sonst so rustikale Grillen einen richtig noblen, ja stylischen Touch. Zum Verstauen der einzelnen Teile gibt es ganz unterschiedliche Möglichkeiten. Eine der wohl nobelsten Arten ist zugleich auch die praktischste und einfachste Art. Du kannst für diesen Zweck Aluminiumkoffer bekommen, die ein Innenleben haben, in das Du die einzelnen Teile Deines Grillbestecks bestens und sehr sicher verstauen kannst. Diese Aluminiumkoffer sind so etwas wie der Koffer eines Handwerkers, in dem jedes einzelne Werkzeug seinen eigenen Platz hat. So herrscht Ordnung und jedes Teil ist jederzeit sofort im Zugriff.

Alte Instinkte werden wach

In Summe kommt das alles der Geschichte des Mannes entgegen, der evolutionsbedingt einst Jäger war und auf diesem Weg das Fleisch besorgte. Nun kommt das Fleisch aus dem Supermarkt oder vom Discounter. Sei es drum. Das Fleisch aus den Kühltruhen und Frischetheken der Einkaufsmärte dieser Welt ist fachmännisch vorbereitet und in den allermeisten Fällen von bester Qualität. Nachdem Du es aus dem heimischen Kühlschrank geholt hast – anstatt es in freier Wildbahn zu erlegen – kommt die Zubereitung am Grill der urtümlichen Zubereitung über die beherrschbaren Feuerstellen noch immer sehr nahe.

Darin liegt der unbestreitbare Reiz des Grillens. Dass das auch noch gesund ist und einfach total lecker schmeckt, sind angenehme „Begleiterscheinungen“. Mit einem guten Grillbesteck wird das Grillen noch leichter, noch angenehmer und verhindern Verbrennungen und Brandblasen. Übrig bleibt dabei das pure Vergnügen des Grillens.

Grillglut und Kälte

Du wirst ein Grillbesteck besonders dann schätzen lernen, wenn du bei nur geringen Außentemperaturen ans Grillen gehst. Das kann das in Mode gekommene Adventsgrillen ebenso sein wie das Grillen zu Weihnachten oder bei den noch sehr zarten Temperaturen beim Angrillen im frühen Frühling. Da fühlt sich die Luft noch sehr frisch an. Im Vergleich dazu ist der Grill deutlich heißer, als Du ihn aus der letzten Saison in Erinnerung hast. Besonders dann kann das Grillbesteck seine gesamten Trümpfe voll ausspielen. Versuch es einfach mal – es macht Spaß und schmeckt.

Grillbesteck und die Vorteile

Hier nochmals zusammengefasst, alle Vorteile die Grillbestecke bieten. Sicher kannst Du immer auf Tischbesteck ausweichen, als Notlösung am Grill, doch für eine gelungene Grillparty solltest Du auf keinen Fall auf gutes Grillbesteck verzichten.

  • Alles sicher im Griff. Mit geeignetem Grillbesteck wird das Verbrennen der Hände vermieden.
  • Bestes Material: Grillbesteck besteht aus robustem und pflegeleichten Materialien wie hochwertigem Edelstahl. Es lässt sich nach dem Gebrauch besonders leicht reinigen und ist hitzebeständig für eine lange Lebensdauer.

  • Die spezielle Form und Verarbeitung von Grillbesteck ist optimal für die professionelle Zubereitung von Fleisch, Fisch, Geflügel, Gemüse und anderem Grillgut geeignet.
  • Hygienisches Grillen und eine sichere Zubereitung des Grillgutes ist mit Grillbesteck garantiert.
  • Stilecht grillen mit Grillbesteck: Sowohl Anfänger als auch Profis grillen mit Grillbesteck auf hohem Niveau. Für richtige Griller, ist Grillbesteck ein selbstverständliches Zubehör – damit gelingt die Zubereitung auf dem Grill.

Grillbesteck kaufen

Du bekommst Grillbesteck in fast jedem Supermarkt, allerdings dort oft nur in minderer Qualität. Fachgeschäfte und Garten- bzw. Baumärkte sind da schon etwas besser sortiert. Eine ideale Variante, um Dein Grillbesteck einzukaufen, ist das Internet. Hier bekommst du alle Infos dazu, eine große Auswahl und garantiert günstige Preise. Schau rein bei grillheld.de und lass Dir Dein Grillbesteck schnell und bequem nach Hause liefern – einfacher geht es nicht. Grillbesteck gibt es übrigens u.a. von Weber und Landmann.