Grill anzünden Anleitung

Grillen
Björn
Mai. 17 2019

Der Sommer steht vor der Tür und der Holzkohlegrill ist geputzt. Doch wie sieht eigentlich die richtige Grill anzünden Anleitung aus? Denn wie wir alle wissen, kann das Anfeuern hin und wieder eine echte Herausforderung darstellen. Mit unserer Grill anzünden Anleitung verraten wir dir alle Tipps und Tricks, damit deine nächste Grillparty zum Erfolg wird. Die vollständige Grill anzünden Anleitung findest du hier!

Grill anzünden Anleitung – Das brauchst du:

Eigentlich ist das Anzünden des Grills kein Hexenwerk. Und doch kann es passieren, dass du dir die Finger verbrennst oder das Essen verkohlt, beziehungsweise noch halb roh ist. Fakt ist: Das Anfeuern bedarf einiger Kniffe, um sich das Grillgut ohne Einschränkungen schmecken zu lassen. Es ist deshalb hilfreich, sich an die folgende Grill anzünden Anleitung zu halten, um das Grillvergnügen nicht zu beeinträchtigen.

Grill anzünden Anleitung: So machst du es richtig!

Zunächst einmal bereitest du deinen Grill vor, indem du den Deckel ab- und den Grillrost herausnimmst. Sofern sich noch Reste von der letzten Nutzung darin befinden, fegst du die Asche einfach heraus und entsorgst diese in einem Müllbeutel.

Die Temperatur muss ständig reguliert werden!

Nun solltest du die untere Lüftungsklappe öffnen, damit die Kohlen durch die Luftzufuhr besser brennen können. Sobald du dein Grillgut auf den Rost legst, kannst du die Klappe wieder etwas schließen. Achte aber immer darauf, dass genug Sauerstoff zur Verfügung steht, damit das Feuer nicht erlischt und die Temperatur reguliert werden kann. Du kannst die Temperatur auch mit dem Deckel, beziehungsweise den darin enthaltenen Öffnungen, kontrollieren. Wenn es schnell gehen soll, benutzt du am besten Briketts. Die meisten Menschen nutzen bevorzugt Briketts da diese mehrere Vorteile mit sich bringen:

  • Günstig erhältlich
  • Brennen leicht an
  • Lange Brenndauer

Wenn du einen intensiveren Geschmack bevorzugst, solltest du auf Holzkohle aus Hartholz zurückgreifen. Zwar verbrennt die Holzkohle deutlich schneller als Briketts, allerdings profitierst du von einem besonders rauchigen Geschmack. Du kannst die Holzkohle auch mit Briketts mischen. Auf diese Weise verschaffst du dir das typische Grillaroma und sorgst gleichzeitig für eine lange Brenndauer.

Grill anzünden Anleitung Feuerzeug

Grill anzünden Anleitung Feuerzeug

Grill anzünden Anleitung mit flüssigem Anzünder

Bei dieser Variante legst du die Kohlen pyramidenförmig in die Grillwanne. Die Pyramide sorgt dafür, dass die Hitze nach oben aufsteigt. Diese zündet dann eine Kohle nach der anderen an. Bei diese Grill anzünden Anleitung, musst du ausreichend Briketts oder Kohlen im Grill verteilen, damit der Boden mit einer gleichmäßigen Lage bedeckt ist. Wenn das Wetter kalt und / oder feucht ist, solltest du etwas mehr Kohle in den Grill legen, damit diese länger brennt. Nun wird der flüssige Anzünder in großzügiger Menge über die Kohlen gegeben.

Tipp: Du solltest den Anzünder fünf Minuten einziehen lassen, damit dieser nicht verbrennt!

Wichtig ist, dass du bei dieser Grill anzünden Anleitung darauf achtest, dass du keinen flüssigen Anzünder auf die Kleidung oder auf die Haut bekommst. Sofern es doch passiert, solltest du deine Kleidung wechseln und die betroffene Hautstelle gründlich abwaschen, um Verbrennungen zu vermeiden. Wenn du lieber auf den Flüssiganzünder verzichten möchtest, kannst du alternativ auch etwas mit Pflanzenöl getränktes Zeitungspapier unter die Kohlen legen und mit einem Streichholz anzünden. Dazu eignen sich besonders lange Streichhölzer. Am besten, du zündest die Kohlen gleich an mehreren Stellen an. Auf diese Weise breiten sich die Flammen besser auf die trockenen Kohlen aus.

Grillen bedeutet Geduld haben!

Nun lässt du die Kohlen für ca. 15 Minuten brennen. Dabei verbrennt der Anzünder vollständig und die Kohlen werden gleichmäßig erhitzt. Das Grillen selbst wird erst dann gestartet, wenn die Kohlen weiß sind und von innen glühen. Diese Geduld solltest du aufbringen, bevor du dein Grillgut auf den Rost legst. Solltest du den Rost zu früh mit Leckereien bestücken, kann es passieren dass dein Fleisch nach Petroleum schmeckt.

Hinweis: Es ist überflüssig noch mehr Anzünder auf die Kohlen zu gießen, wenn diese bereits brennen. Du kannst das Glühen damit nicht beschleunigen und läufst Gefahr, dich zu verbrennen.

Grillgut: Die Dicke ist entscheidend

Bei dieser Grill anzünden Anleitung legst du die Kohlen am besten mit einer Zange zurecht. Damit dein Grillgut gut durchgart, solltest du die Briketts etwas weiter ausgebreitet verteilen. Falls du dünnes Fleisch oder Gemüse grillen willst, müssen die Kohlen gleichmäßig auf dem Boden arrangiert werden. Sofern du allerdings vorhast ein dickes Steak zu grillen, solltest du eine Seite des Grill nutzen, um die Kohlen etwas höher anzuordnen. Auf diese Weise kannst du das Fleisch zunächst auf der höheren Kohle-Seite grillen und es anschließend zum Garen auf die andere Seite legen.

Den Grill mit einem Kamin befeuern

Alternativ kannst du auch einen Kohlekamin nutzen. Dazu befüllst du diesen mit viel Kohlen, sodass der Grill fast voll ist. Dann stopfst du ein bisschen Zeitungspapier hinein und achtest darauf, dass die Flamme durch das zusamamengeknüllte Zeitungspapier nicht erstickt wird. Nun kannst du den Kamin auf den Rost stellen und das Zeitungspapier anzünden.

Tipp: Feuerfeste Handschuhe sind grundsätzlich zu empfehlen!

Es dauert etwa 30 Minuten bis die Kohlen weiß sind und sich die entsprechende Asche gebildet hat. Dann kannst du die Kohlen in den Grill schütten. Nun können diese mit einer Grillzange verteilt und der Rost aufgelegt werden.

Nach dem Grillspaß solltest du die Kohlen unbedingt mit einem Eimer Wasser löschen, bevor du diese entsorgst.

Grill anzünden Anleitung im Video

Das benötigst du um deinen Grill anzuzünden

Letzte Aktualisierung am 19.06.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Jun. 10 2019
Picknick – Die ultimative Checkliste
Jedes Picknick will gut vorbereitet sein. Mit der ultimativen Picknick Checkliste hast du alles im Griff für dein perfektes Picknick. Ein Picknick ist eher keine „Einmann“ Angelegenheit. Dafür macht es mit Freunden, dem Partner/ der Partnerin oder gar der Familie auch am meisten Spaß. Besser kann man die Natur und die frische Sommerluft kaum genießen […]
Weiter lesen
Jun. 7 2019
Pizzastein reinigen wie ein Superheld
Ein Pizzastein gehört in jeden Haushalt. Doch irgendwann musst du deinen Pizzastein reinigen. Wie du das machst und worauf du beim Pizzastein reinigen achten solltest, erfährst du in diesem Artikel. Gleichzeitig haben wir am Ende des Artikels auch noch eine kleine Pizzastein-Überraschung für dich versteckt. Pizzastein vor Benutzung reinigen Bevor du deinen Pizzastein das erste […]
Weiter lesen
Mai. 30 2019
Gaskartusche entsorgen: Der ultimative Weg
Du möchtest deine Gaskartusche entsorgen, weißt aber nicht wo und wie? In diesem Artikel erkläre ich dir vier einfache Wege, wie du deine Gaskartusche entsorgen kannst. Doch zunächst einmal beschäftigen wir uns mit der Frage wann eine Gaskartusche überhaupt leer ist. Gaskartusche wann leer? Bevor du deine Gaskartusche entsorgen kannst, solltest du dir sicher sein, […]
Weiter lesen